Skip to main content

MWW

Rechtsanwälte

Dr. Jan-Peter Psczolla | MWW Rechtsanwälte

Dr. Jan-Peter Psczolla, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz und  Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, ist Gründer und Partner von MWW Rechtsanwälte. Er berät schwerpunktmäßig zum Wettbewerbsrecht, Markenrecht, Designrecht und im Patentrecht. Dazu gehört die Interessendurchsetzung bei Schutzrechtsverletzungen und Wettbewerbsstreitigkeiten im Rahmen von Abmahnung, Klage- und Einstweiligen Verfügungsverfahren. Im Team mit unseren Patentanwälten ist Dr. Psczolla rechtsanwaltlicher Ansprechpartner für komplexe gerichtliche Patentverletzungsverfahren. 

Fachanwaltschaften:
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

MWW Rechtsanwälte Dr. Psczolla Zimmermann PartG mbB

Standort Koblenz:

Casinostr. 38
56068 Koblenz

Telefon: +49 (0)261 988 680-00
Fax: +49 (0)261 988 680-02
E-Mail: koblenz@kanzlei-mww.de

Standort Bonn:

Siegfriedstr. 28
53179 Bonn 

Telefon: +49 (0)228 299 712 80
Fax: +49 (0)228 299 712 81
E-Mail: bonn@kanzlei-mww.de

Vita

seit 2010
Gründer und Partner von MWW Rechtsanwälte Dr. Psczolla Zimmermann PartG mbB, Bonn - Koblenz

seit 2019
Mitglied im Vorprüfungsausschuss "Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz" der Rechtsanwaltskammer Köln

2017-2020
Lehrbeauftragter im Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Markenrecht an der Universität Koblenz-Landau, Standort Koblenz 

2017
Lehrbeauftragter im Wettbewerbsrecht und Markenrecht an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management, Standort Bonn

seit 2012
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht (Urheberrecht, Presserecht und Äußerungsrecht, Verlagsrecht), verliehen durch die Rechtsanwaltskammer Köln

seit 2011
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz (Markenrecht, Wettbewerbsrecht, Designrecht und Patentrecht), verliehen durch die Rechtsanwaltskammer Köln

2008 - 2010
Tätigkeit als Rechtsanwalt in einer überregionalen Kanzlei in Koblenz, Praxisgruppe: Presse- und Äußerungsrecht, Gewerblicher Rechtsschutz, IT- und Internetrecht

2006 - 2008
Promotion zum Dr. iur. im Medienrecht, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht

2004 - 2006
Referendariat beim Oberlandesgericht Koblenz; Stationen u.a.: Landgericht Koblenz; Loschelder Rechtsanwälte (Gewerblicher Rechtsschutz), Köln

2001/2002
Einjährige Zusatzqualifikation im Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht, ITM - Landeskompetenzzentrum, Universität Münster

1998 – 2004
Studium an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Fremdsprachen
Englisch

Mitgliedschaften
Deutsche Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V. (GRUR)

Bücher

„Onlinespielrecht - Rechtsfragen im Zusammenhang mit Onlinespielen und virtuellen Parallelwelten“, Tectum-Verlag Marburg, 2008, (ISBN 3828897177).

Fach-Aufsätze

"Reichweite und Grenzen des postmortalen Persönlichkeitsrechts", in: Erbrecht effektiv (EE), IWW, Ausgabe 12/2012, 213 ff. (Teil 1) und Ausgabe 1/2013, 15 ff. (Teil 2), (zusammen mit Anna Porebska).

„Virtuelle Gegenstände als Objekte der Rechtsordnung“, in: Internetzeitschrift für Rechtsinformatik (JurPC), Web-Dok. 17/2009, Abs. 1-34.

„Wettbewerbsrechtliche Ansprüche gegen den Einsatz von "Ein-Euro-Jobbern"“, in: Der Betrieb (DB) 2007, 2075-2079 (zusammen mit Stephan Arens).

„Abstrakter Farbmarkenschutz im Licht aktueller Rechtsprechung zur grafischen Darstellbarkeit von Register- und Benutzungsfarbmarken“, in: Zeitschrift für deutsches, europäisches und internationales Kennzeichenrecht (MarkenR) 2007, 193-197.

„Verletzung von Marken- und Namensrechten durch Einrichtung einer catch-all-Funktion“, in: Zeitschrift für deutsches, europäisches und internationales Kennzeichenrecht (MarkenR) 2006, 304-309 (zusammen mit Dr. Stefan Maaßen LL.M).

Urteilsanmerkungen

„Virtueller Dom in Second Life“, Anm. zu LG Köln, Urt. v. 21.04.2008, Az.: 28 O 124/08, in: Multimedia und Recht, (MMR) 2008, 558.

Sonstige Veröffentlichungen

"Kommunale Portale und Soziale Netzwerke - neue rechtliche Herausforderungen für Städte und Gemeinden", in: Kommune21, Ausgabe 6/2011.

"Filesharing-Ratgeber - Hilfe bei Abmahnung", in: musiker Magazin, Kulturzeitschrift für Rock & Pop Musiker, Nr. 4/2010 u. Nr. 1/2011.

„3-2-1-Meins! Kriterien zur Bestimmung der Unternehmereigenschaft im Onlinehandel“, in: IHK Bonn / Rhein-Sieg, Merkblätter Recht, 2005.

Vorträge

"Datenschutzgrundverordnung - Neue Regeln im Daten-Dschungel", Veranstaltung der Wahlkampf Manufaktur, Koblenz am 19.05.2018.

"4. Juristisches Frühstück: Reputationsmanagement für Unternehmen - äußerungs- und arbeitsrechtliche Aspekte", FOM Hochschule für Oekonomie & Management, Frankfurt, 09.05.2017. 

"Öffentlichkeitsarbeit & Medienrechte", im Rahmen der Arbeitstagung der Kommunikationsfeldwebel des Militärmusikdienstes, Bonn am 20.03.2017. 

"Reputationsmanagement für Unternehmen - Rechtliche Aspekte",  im Rahmen des Projekts "Webutatio" der Universität Koblenz-Landau, Koblenz am 23.11.2016. 

"1. Juristisches Frühstück: Social Media - Rechtliche Fallstricke erkennen und vermeiden", FOM Hochschule für Oekonomie & Management, Frankfurt, 25.11.2015 sowie im Rahmen einer Vortragsveranstaltung an der FOM Bonn am 11.04.2016.

"Praxisseminar Recht: Social Media - Rechtliche Fallstricke erkennen und vermeiden", IHK Bonn/Rhein-Sieg, Bonn, 25.08.2015

"Markenrechte, Patente & Know-How" - zusammen mit dem BVMW /(Bundesverband mittelständische Wirtschaft), Hümmerich & Kollegen, Koblenz, 10.02.2015

"Industriespionage nicht bei uns! Oder? - IT-Sicherheit im Mittelstand", Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Polch, 06.05.2014.

"Social Media und die rechtlichen Aspekte für mittelständische Betriebe", im Rahmen der Vortragsveranstaltung „Handwerk und Social Media – Wie nutze ich Facebook, XING und Twitter effektiv für meinen Betrieb?“, Handwerkskammer Köln - Geschäftstelle Bonn, 18.06.2012.

"Rechtliche Fragen und Aspekte im Zusammenhang mit kommunalen Portalen und Social Communities", Forum Kommune21, DiKOM Ost, Messe Leipzig, 14.09.2011.

"Foto- und Bildrechte / Presserecht in der Praxis", Campus-Web Deutschland, Kamingespräche im Medienrecht, Bonn, 21.06.2011.

"Rechtliche Fragen und Aspekte im Zusammenhang mit kommunalen Portalen und Sozialen Netzwerken", Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP) in Kooperation mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund, Rotes Rathaus Berlin, 04.04.2011.